Splicing Detection

Splicing Detection Image
Splicing Detection Image Detail

Splicing Detection

Eine Metallspleißung ist ein übliches und häufiges Verfahren zum Verbinden von zwei Gurtresten. Während der Röntgenanalyse wird die Spleißstelle als dunkler Bereich dargestellt.

Die künstliche Intelligenz der XRHCount hat einen speziellen Algorithmus zur Erkennung der Metall Spleißstellen. Der Bereich des Metalls wird detektiert und vom Zählalgorithmus ausgespart.

Durch das Aussparen des identifizierten Bereiches, erhöht sich die Zählgenauigkeit der SMD-Rolle signifikant. Durch das Auslassen der Spleißstelle bei der Zählung stehen in der Regel einige Komponenten mehr zur Verfügung. Durch diesen Ansatz ist der Bediener immer auf der sicheren Seite, da nie klar ist, ob Komponenten an der Stelle sind.

Die rechenintensiven Anwendungen optimieren die Zählergebnisse mit einer exklusiven Technik. Durch die direkte Nachbearbeitung der Bilder entsteht die höchstmögliche Zählgenauigkeit, welche die XRHCount auszeichnet.

Dem Bediener werden wichtige Daten zur Nachvollziehbarkeit angezeigt:

  • Anzahl der Spleißstellen auf der Rolle
  • Anzahl der SMD-Komponenten in den einzelnen Teilbereichen
  • Aussparen des Bereiches an dem die Spleißstelle genau ist
  • Die Teilergebnisse können separat an ERP-Systeme übergeben werden
  • Auf dem neuen Label können die Teilergebnisse abgedruckt werden

Die Spleißstellen Detektion kann mit dem ASM Material Manager kombiniert werden. Dadurch kann jede einzelne UID der Kette aktualisiert werden.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *